Erfolgreiches Spiel gegen punktgleiche Bremerhavener

Die Ausgangssituation am 13. Spieltag bot Anlass zur Spannung. Die Gäste aus Bremerhaven – Platz 8 – gegen die Black Bulls – Platz 6 – beide Punktgleich im Mittelfeld der RLN mit jeweils 5 gewonnen Spielen und somit 10 Tabellenpunkten. Ein Spiel welches richtungsweisend für die Platzierung im oberen oder unteren Viertel der Tabelle sein sollte.
Mit leichter Verzögerung und somit etwas holprig präsentierten sich die Teams im 1.Viertel. Neben sehenswerten Aktionen auch viele leichte Fehler, die den Trainern auf beiden Seiten bisweilen die Halsschlagader etwas dicker anschwellen ließ. Zur Viertelpause dennoch ein typisches Ergebnis 25:20
für die Hausherren, die sich mit zunehmender Spielzeit sicher fühlten die Gäste aus Bremerhaven unter Kontrolle zu haben. Einige Pässe und Bälle für die Galerie sollten dann zum 9 Punkte Vorsprung mit 48 : 39 in die Halbzeit führen.
Licht und Schatten waren nach der Halbzeit nicht weit auseinander, wobei die Black Bulls einfache Körbe liegen ließen – auf der Gegenseite der Rückstand nicht nur aufgeholt wurde sondern das dritte Viertel sogar mit 23 : 13 gewonnen wurde. Das Spiel nahm im letzten Viertel an Fahrt auf, gute drei Minuten mit wechselnder Führung sollten bei den Gästen aus Bremerhaven seinen Tribut zollen, und die Black Bulls besannen sich auf ihre Stärken. Gute Pässe, erfolgreiche Würfe und sehenswerte Angriffe führten zuletzt zum 82 : 76 Erfolg über die BSG Bremerhaven und somit die Ausrichtung ins
obere Tabellenviertel.
Es spielten : Premaruban 4 Pkt, Flint 3, Twiehaus 5, Scherz, Lovell 23, Baker 34, Kellersmann4, Kuhlmann 4, Kosiol 5.
Bilder vom Bullenfotografen Martin König.